Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Bildung

Betriebstagesmutter

Im Herbst 2020 hat die Gemeinde Diex für unsere Kleinsten nach der Kärntner Tagesbetreuungsverordnung eine eigene Betreuung eingerichtet: Die Betriebstagesmutter, kurz BTM.
Hier werden die 1 bis 3-Jährigen von unseren beiden speziell dafür ausgebildeten Kleinkinderzieherinnen betreut. Die BTM Gruppe stellt sohin eine Ergänzung zu unserem Kindergarten dar und soll die Vereinbarkeit von Beruf und Familie auch in unserer Gemeinde fördern. 

Im Rahmen der Persönlichkeitsbildung wird jedes einzelne Kind als eigene Persönlichkeit in seiner Ganzheit angenommen und gestärkt. Seine Würde, Freude und Neugierde werden geachtet und gefördert. Lernen findet unter Berücksichtigung der frühkindlichen Lernformen in einer für das Kind ganzheitlichen und spielerischen Art und Weise statt. Die Förderung der Kinder erfolgt in Abstimmung auf das Alter, die Entwicklung und die Bedürfnisse des Kindes in behutsamer, ganzheitlicher und ausgewogener Weise. Auch die Ruhe- und Essenszeiten werden auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Kinder abgestimmt. Unsere beiden Kleinkinderzieherinnen sorgen für ein positives, auf das Lebensalter des Kindes abgestimmtes Umfeld. 

Die Betriebszeiten der BTM sind von

Montag bis Donnerstag 07:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Freitag 07:00 Uhr bis 14:00 Uhr


Halbtags (07:00 bis 11:30) ohne Verpflegung 

Ganztags (07:00 bis 14:30) mit Verpflegung 


Halbtags € 85,00

Ganztags € 150,00 (inkl. Verpflegung)


Kindergarten

Die Individualität und die Bedürfnisse eines jeden einzelnen Kindes stehen bei uns im Mittelpunkt. Es wird versucht, auf die Stärken eines jeden Kindes einzugehen und diese individuell zu fördern. Unsere MitarbeiterInnen sind speziell für die kleinkindliche Betreuung ausgebildet. Sie arbeiten nach anerkannten pädagogischen Ansätzen und gestalten den Tagesablauf abwechslungsreich mit Einzel- bzw. Gruppenaktivitäten, Singen, kreativem Gestalten und viel Bewegung in frischer Luft. Abwechslungsreiche ausgewogene Ernährung und der bewusste Umgang mit Lebensmitteln - wir backen gemeinsam Apfelstrudel, Brot …-  stehen bei uns im Mittelpunkt.

Die Kinderbetreuungseinrichtungen haben sich in den letzten Jahren zu hochwertigen Erziehungs- und Bildungseinrichtungen entwickelt, mit dem Ziel, die Kinder bestmöglich zu fördern und sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Durch die Einführung des verpflichtenden Kindergartenjahres werden allen Kindern die gleichen Bildungschancen geboten.

Der Kindergarten hat die Aufgabe, im verpflichtenden Kindergartenjahr durch entwicklungsgemäße Erziehung und Bildung die körperliche, seelische, geistige, sittliche und soziale Entwicklung im besonderen Maß zu fördern und nach erprobten Methoden der Kleinkindpädagogik die Erreichung der Schulfähigkeit zu unterstützen. Im Rahmen der Persönlichkeitsbildung ist jedes einzelne Kind als eigene Persönlichkeit in seiner Ganzheit anzunehmen, zu stärken und auf die Schule vorzubereiten. 

Die Erziehungsberechtigten sind verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass ihre Kinder während des Kindergartenjahres, das vor Beginn ihrer Schulpflicht (§ 2 Schulpflichtgesetz 1985) liegt, einen Kindergarten besuchen. Die Verpflichtung zum Kindergartenbesuch beginnt mit dem zweiten Montag im September dieses Kindergartenjahres und endet mit Beginn der Hauptferien nach § 74 Abs. 2 des Kärntner Schulgesetzes, die vor dem ersten Schuljahr liegen.


Die Anmeldung für unseren Kindergarten findet direkt im Kindergarten Diex statt.

Kinder die bereits den Kindergarten besuchen, können sich im jeweiligen Kindergarten erneut für das kommende Kindergartenjahr anmelden. 


Seite /

Anschrift: Diex 167, 9103 Diex

Tel: 04231 8350
E-Mail: kindergarten.diex@aon.at

 

Kindergartenleiter:  Andreas Rapatz
Kindergartenpädagogin: Sonja Klatzer
Kleinkindbetreuerinnen: Maria Tamegger, Sylvia Ogris, Nadja Praprotnig


Die Betriebszeiten des Kindergartens sind von

Montag bis Donnerstag 07:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag  07:00 bis 14:30 Uhr


Halbtagskindergarten (07:00 bis 12:30) ohne Verpflegung 

Ganztagskindergarten kurz (07:00 bis 14:30) mit Verpflegung 

Ganztagskindergarten lang (07:00 bis 16:30 Uhr) mit Verpflegung 


Volksschule

Der Grundstein für die heutige Volksschule in Diex wurde bereits 1821 gelegt - als sog. private "Trivialschule". 1846 wurde die Privatschule dann in eine öffentliche umgewandelt, welche damals noch im alten Pfarrhof untergebracht war. 1893 übersiedelten die Schüler schließlich in die neu erbaute Schule. Ab 1909 wurde die Schule aufgrund der hohen Schülerzahlen sogar dreiklassig geführt. Nach Ende des Ersten Weltkrieges, als Diex durch das jugoslawische Militär besetzt war, diente das Schulgebäude als Kaserne. 1920 wurde dann der normale Unterricht mit zwei Klassen fortgesetzt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Volksschule dann vierklassig geführt. Von 1951 bis 1952 wurde das bereits stark renovierungsbedürftige Schulgebäude schließlich von Grund auf renoviert. Zu ihren besten Zeiten beherbergte die Volksschule Diex bis zu 200 Schüler. Bis zum Schuljahr 1970/71 war die Schule in dem geschichtsträchtigen Gebäude an der Bösenorterstraße untergebracht, das heute nicht mehr existiert. Nach dreijähriger Bauzeit wurde schließlich am 26. September 1971 das neue Schulgebäude feierlich durch den damaligen Landeshauptmann Sima eröffnet. 1994 erfolgte dann der erste größere Umbau: ein Teil der Schule wurde für den neu geschaffenen Kindergarten Diex adaptiert, der im selben Jahr noch seinen Betrieb aufnahm. Und für 2022 ist nunmehr die Generalsanierung des neuen Bildungszentrums Diex geplant. 


In jedem Menschen
ist etwas Kostbares,
das in keinem anderen ist.

Martin Buber (1878-1965)


Nachmittagsbetreuung für Volksschulkinder

Seit dem Schuljahr 2020/21 wird seitens der Gemeinde Diex eine Nachmittagsbetreuung für die Volksschulkinder angeboten. 

Melissa Glaboniat, unsere Betreuerin, holt die Kinder direkt nach der Schule ab, isst mit ihnen zu Mittag, macht zusammen mit ihnen Hausaufgaben und betreut sie je nach Bedarf bis 16:00 Uhr. 

Betreuungs- und Essensbeitrag:

Pro Kind € 115,- 

Bei Geschwisterkindern € 105.-